7. Werkeverzeichnis

 

 

Komponistendaten

 

 

ß Die ID (wird vom Programm vergeben)

            ß (bekannter Löschschutz, löschen nur ohne Werke möglich)

ß Suchen eines Komponisten.

 

 

ß Liste der Komponisten

 

 

ß Aktuellen Komponisten bei Google suchen

 

ß Daten des Komponisten

 

 

ß (gesperrt. Daten werden bei von , bis eingegeben.)

 

 

ß andere Schreibweisen, oder Hinweise

Die Daten sind ungeprüft (, bzw gelten als korrekt.).

 

 

 

 

 

 

Werke suchen, Werke eines Komponisten

 

Wenn sie nach einem Werk suchen, erhalten sie eine Liste mit passenden Werken und ihren Komponisten. „Gefunden“ ist jedes Werk, das an beliebiger Stelle im Namen alle Suchwörter enthält. Ist dabei ein Komponist markiert, werden nur seine Werke durchsucht.

Durch Doppelklick auf das gewünschte Werk erhalten sie die Details:

 

 

Für den ausgewählten Komponisten werden oben rechts seine Werke angezeigt. Die Details zu einem Werk erhalten sie, wenn sie es markieren.

 

 

Werke können Sie nur löschen, wenn alle zugehörigen Satzangaben gelöscht wurden.

 

Werkname:

 

Es gibt 2 Arten einen Werknamen einzugeben. Ist der Haken bei „streng“ gesetzt, müssen sie die Daten gegliedert wie unten eingeben. Der Werkname wird dann in der richtigen Reihenfolge der Elemente gebildet. Wenn der Haken fehlt, so können sie eine beliebige Bezeichnung als Namen eingeben.

 

 


 

Satzangaben:

 

Die Satzengaben zu einem Werk werden in der Liste unten links angezeigt.

 

Schaltflächen zum Hinzufügen und Positionieren der Satzangaben

Schaltflächen zum Löschen des markierten Satzes

Sie können ein Notenverzeichnis erstellen, indem sie in den Satzangaben einen Satz anlegen, der mit „Noten:[Leerzeichen]“ beginnt.

Ein Notenverzeichnis erhalten sie dann wenn sie auf  klicken.

 

Besetzung(en):

 

Sie können hier einen freien Text für die Besetzung eingeben.

 

Alternativ dazu können pro Werk verschiedene Besetzungen eingegeben werden. Das Formular hierzu erhalten sie durch Doppelklick auf das Wort Besetzung.

 

 

Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche für „Neu ...“ um eine neue Besetzung zu erstellen. Dadurch wird ein leerer Eintrag erstellt und in der Liste der verfügbaren Besetzungen angezeigt. Markieren Sie in dieser Liste die Besetzung, die sie bearbeiten wollen:

Eine Besetzung kann als Standard definiert werden. Diese wird dann in Programmen verwendet, wenn nicht ausdrücklich anders gefordert. Vervollständigen sie die Angaben:

Speichern sie diese Besetzung ab und geben sie noch eine Alternativbesetzung ein.

 

Erstellt eine Kopie der markierten Besetzung.

 

Mehr über die Verwendung von Besetzungen in Programmen im nächsten Kapitel.