9. Bühnenpläne

Wird nicht fortgeführt, nicht benutzen

 

9a . Automatische Erstellung

 

Die automatische Erstellung eines Bühnenplanes ist als Hilfsmittel gedacht. Nicht in allen Fällen ist die Automatik ohne ihr Eingreifen erfolgreich. Insbesondere bei vielen Instrumenten wirkt die Platzierung auf der Bühne eher zufällig und erfordert Nachbesserungen.

Alle Instrumente, die über Standardangaben hinausgehen (hier Harfen, Gitarre,... ) werden nicht platziert und müssen manuell nachgetragen werden.

 

Platziert das Schlagwerk links oder rechts auf der Bühne.

 

Wenn sie einen Bühnenplan automatisch erstellen wollen, verwenden sie den  Haken bei „mit Besetzung“ im Formular für Programme. Dadurch wird aus den vorhandenen (und entsprechend von ihnen ausgewählten) Besetzungen die Maximalbesetzung für das Programm ermittelt.

Die automatische Erstellung beginnt mit Doppelklick auf die Maximalbesetzung. Der Rechner ermittelt die Breite der Bühne wenn alle Instrumente nebeneinander stehen und schlägt diese als Bühnenbreite vor. Ändern sie diesen Wert auf die von ihnen gewünschte Breite.

Es kommt vor, dass der Rechner die von gewünschte Breite als ungünstig „empfindet“. Die Instrumente sind dann nicht gleichmässig auf der Bühne verteilbar.. Ändern sie in diesen Fällen die Bühnenbreite geringfügig oder übernehmen sie den vom Rechner vorgeschlagenen Wert.

 

 

Damit ist der Anfang gemacht, und sie können nun beginnen die Instrumente zu verschieben, oder Weitere einzutragen.

 

 

9b . Instrumente platzieren, speichern und öffnen

 

Zeichnen eines Streicherblockes aus 4 Teilen. 5m Breite, 2m Tiefe beim Eintragen ...

 

 

und fertig gesetzt (Linksklick):

 

 


Setzen einer Reihe von 6 Bläsern:

 

 

 

 

Die verwendeten Instrumente werden rechts unten in der Liste geführt. Durch Doppelklick auf einen Listeneintrag ändern sie seine Beschreibung.

Auffinden von Objekten

Wenn sie die Maus im Bühnenplan bewegen so blinkt jeweils kurz das Objekt auf, das dem Mauszeiger am nächsten liegt (gilt nicht für Streicher) Durch Einfachklick wählen Sie das Objekt zum Verschieben aus.

ß Wenn sie in der Liste der Objekte unten rechts eines

            markieren, ...

 

 

 

 

 

ß ... blinkt seine Position kurz im Bühnenplan.

            Gleichzeitig wird es zum Verschieben ausgewählt

 

 

Verschieben

Das ausgewählte Objekt wird an der Stelle platziert, an die sie mit der Maus klicken.

Zeichnet den Plan neu. Dies ist öfter mal notwendig:

- Auswahl eines Objektes aufheben

- Wenn sie Objekte verschieben oder neu setzen, wirken diese wie ein Radiergummi in der Zeichnung.

- Es kommt vor, dass beim Verschieben der Objekte keines mehr an- oder abwählen lässt, was mit „neu zeichnen“ behoben wird.

Wenn sie für den Bühnenplan eine Halle und ein Programm festgelegt haben, können sie den Plan abspeichern und später wieder zum ändern öffnen.

Ein ggf. vorhandener Bühnenplan wird automatisch geladen, wenn sie Halle und Programm oben rechts eintragen.

Der Plan wird als Windows-Bitmap (.bmp) gespeichert. Änderungen hieran sind nur mit Malprogrammen möglich.

Dadurch wird das Einfügen in Dokumente oder Emails möglich.

Löscht (nur) das Bild und die Daten im Speicher. Um die Daten dauerhaft zu löschen müssen Sie das Gelöschte speichern.